Wassersteine

Wassersteine – Warum Edelsteine in Dein Trinkwasser gehören.

Heilsteine zur Trinkwasseraufbereitung

Diamanten im Trinkwasser? Das Wissen über Wassersteine kannst Du zu Deinem eigenen Vorteil ganz einfach im Alltag anwenden. Mit einer Karaffe und den Heilsteinen Deiner Wahl zauberst Du im Handumdrehen ein energetisiertes, auf Dich und Deine Bedürfnisse abgestimmtes Heilwasser. Wassersteine haben schon unzählige Probleme gelöst und abertausenden Menschen nahegebracht, ihr Trinkwasser bewusst aufzubereiten und auch bewusst zu sich zu nehmen. Schließlich besteht der Mensch zum größten Teil aus Wasser – Du bist also, was Du trinkst! Aber jetzt ist Schluss mit Hokuspokus: Was hat es mit den steinernen Heilern auf sich?

Edelsteine in Deinem Trinkwasser sind ein großes Plus für Dich und Dein tägliches Leben:

Tschüss, Problemzonen! Für jedes Problem gibt es den passenden Heilstein + Energetisiertes Wasser spendet Dir pure Lebenskraft Gute Schwingungen in Deinem Wasser sorgen für gute Stimmung in Deinem Leben Mit Edelsteinen versetztes Wasser nimmt die Schwingung der Steine und die Schwingung Deiner Absicht, Dein Wasser aufzubereiten, auf: Dein persönliches Heilwasser kannst Du individuell auf Deine Bedürfnisse und Dich abstimmen + Und ganz einfach: Die Qualität Deines Trinkwassers ist besser! Und das wiederum ist auch für Deine Gesundheit ein großes Plus.

In drei Schritten zu Deinem persönlichen energetisierten Heilwasser

Umfassend informieren. Welcher Edelstein ist der richtige für mich und meine Bedürfnisse? Worauf kommt es mir bei der Energetisierung an? Mit der richtigen Literatur im Fachhandel und einer ausgiebigen Recherche online findest Du fix alle nötigen Infos, die Dich Dein Trinkwasser optimal aufbereiten lassen. Informiere Dich umfassend über das, was Dir am Herzen liegt: Welches Problem möchte ich mithilfe von Edelsteinwasser bearbeiten, und welcher Stein ist der beste für mich? Es gibt unzählige Steine für die unterschiedlichsten Probleme. So kann beispielsweise Bergkristall festgefahrene Verhaltensweisen lösen, Orangencalcit hingegen kann dem Selbstbewusstsein helfen und der grüne Aventurin sorgt für einen stressfreien Alltag. Nur worauf kommt es bei der Energetisierung genau an? Du solltest darauf achten, dass Du hochqualitative Steine erwirbst. Entsprechende Zertifikate des Verkäufers zeigen Dir, ob Du gute Ware erhalten wirst: Es ist schließlich sehr wichtig, auf die Qualität der Wassersteine zu achten, wenn Du ihre Energie mittrinkst. Außerdem ist es von großer Wichtigkeit, auf für die Trinkwasseraufbereitung geeignete Edelsteine zurückzugreifen – einige Steinarten sind sogar giftig und sondern Stoffe ab, die Du besser nicht trinken solltest. Augen auf beim Heilsteinkauf!

Die richtige Entscheidung treffen. Wo erwerbe ich meine Wassersteine am besten – und was kostet mich das? Verzichte darauf, Deine Steine bei riesigen Anbietern online zu kaufen. Empfehlenswert ist es, die Steine persönlich in einem Laden zu erwerben, der eine gute Schwingung hat und Dir entspricht. Schließlich geht es hier um Energetik! Du solltest 5 bis 15€ einrechnen für Dein Steinset; je nach Steinart, Größe und Anbieter. Es bietet sich außerdem an, eine Karaffe zu erwerben: Dein Trinkwasser kann mit den Wassersteinen zusammen in der Karaffe in aller Ruhe warten, bis Du es trinken möchtest. Gut Ding will Weile haben! An ihrem eigenen Platz in einer Karaffe, die ausschließlich für die Trinkwasseraufbereitung da ist, fühlen sich Deine energetischen Heiler besonders wohl – und verwöhnen Dein Trinkwasser ganz besonders.

Gekonnt energetisieren. Wie verwende ich meine Steine zur Wasseraufbereitung? Unpoliert und unverarbeitet haben Edelsteine noch alle ihre Kräfte in ihrer ursprünglichen Form. Jedoch können auch sogenannte Trommelsteine eine sehr gute Wirkung bei der Wasseraufbereitung haben. Jedoch gilt: Je naturbelassener der Stein, desto purer ist die Wirkung! Auch polierte, in Form geschliffene Steine können am Körper getragen das körpereigene Wasser energetisieren. Des Weiteren gibt es Trinkflaschen mit eingearbeiteten Heilsteinen, vorgefertigte dünnwandige Gläschen mit Steingranulaten und viele weitere Produkte, die Dir die Trinkwasseraufbereitung schmackhaft machen! Auch das Trinken von Wasser aus Steinbechern kann ein guter Tipp für viele sein.

Die Trinkwasseraufbereitung mit Edelsteinen ist also unkompliziert und schnell gemacht – was hält Dich noch ab? Schnapp Dir eine Karaffe und Deine Heilsteine, und los geht's! Und wenn Du den perfekten Stein noch nicht zu Hause hast, kannst Du an einem freien Tag ein bisschen Heilkunde betreiben und Dich durch die interessantesten kleinen Läden schnuppern, in denen Du heilende Wassersteine in allen erdenklichen Farben, Formen und Größen finden kannst. Guten Durst!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.